Anerkennung informell erworbener Kompetenzen

Allianz Fachkräfte Baden-Württemberg

Nutzen

Angestrebt wird die Entwicklung einer empirisch validierten Struktur und Vorgehensweise für die Dokumentation und Bewertung informell erworbener Kompetenzen. Diese Struktur sollte mit den aktuellen Entwicklungen für ein europäisches Leistungspunktesystem im Bereich der Berufsbildung kompatibel, durch die Einbeziehung der Sozialpartner konsensfähig und auf dem Arbeitsmarkt verwertbar sein.

In einem ersten Schritt könnte diese Struktur in Evaluationsbögen der Selbst- und Fremdeinschätzung bestehen sowie in einem Portfolio-Rahmen, in den die Ergebnisse der Selbst- und Fremdevaluation einfließen.

Diese Struktur soll der Entwicklung eines Software-Programms zugrunde gelegt werden, mit dessen Hilfe ein elektronisches Portfolio informell erworbener Kompetenzen erstellt werden kann.

Hierdurch werden weitere Möglichkeiten der Anerkennung informell erworbener Kompetenzen realisierbar, z. B. die Einbindung von Bild- und Tondokumenten, die berufliche Leistungen belegen, oder auch die Hinterlegung formell erworbener Qualifikationen und ihre Verbindung zu informellem Lernen.

Es wird erwartet, dass solch ein Programm von den am Arbeitsmarkt tätigen Institutionen in Umlauf gebracht, sowie von Betroffenen und Betrieben für die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen genutzt wird.